"Alles Alles"

NOV 2020  -  MAR 2021

Vom 01.11.2020 - 01.03.2021 galt in Berlin aufgrund der Corona Pandemie ein Verbot zum Verkauf von alkoholischen Getränken zwischen 23 Uhr und 06 Uhr.

 

„Alles Alles“ ist der Versuch einer fotografischen Dokumentation aller Spätkäufe innerhalb des Berliner Rings, während dieser Uhrzeit. Die Arbeit existiert als selbstpubliziertes Buch.

Auch wenn zu diesem Zeitpunkt keine Ausgangssperre oder Sperrstunde für Bürger*innen und Spätkäufe herrschte, sahen sich viele der circa 950 Berliner Spätis gezwungen, ihre Türen um 11 Uhr zu schließen. Da nur wenige Kunden zu dieser Zeit für etwas anderes als Alkohol einen Späti besuchten, lohnte es sich schlicht nicht geöffnet zu sein. Welchen Einfluss hat es auf die Gesellschaft der Hauptstadt, wenn nun auch das selbstverständlichste Geschäft überhaupt zu später Stunde geschlossen ist? Diese Arbeit reflektiert die Einsamkeit und Verschlossenheit an einem Ort, wo normalerweise das Leben herrscht.

Der Späti um die Ecke, Kühlschrank des Wegbiers, Händler der Zigaretten, Ort für Alle und König der Spontanität, hat das erste mal in seiner Geschichte, zu später Stunde geschlossen. Die Straßen wie leergefegt.